19:09 15 Dezember 2019
SNA Radio
    Ein Polizist an einem Tatort in Alexandria (US-Bundestaat Virginia) nach der Schießerei am 14. Juni 2017

    Angreifer auf republikanischen US-Politiker ist tot - Trump

    © REUTERS / Joshua Roberts
    Panorama
    Zum Kurzlink
    83611
    Abonnieren

    Der Angreifer, der am Mittwoch nahe Washington D.C. mehrere Menschen durch Schüsse verletzt hatte, ist seinen eigenen Verletzungen erlegen. Dies teilte US-Präsident Donald Trump in einer speziellen Ansprache mit.

    Nach Angaben der Zeitung „The Washington Post“ hat die Polizei den Schützen identifiziert. Es handele sich um James T. Hodgkinson aus dem US-Bundesstaat Illinois. Der 66-Jährige soll selbstständiger Gutachter für Immobilien und nach Angaben seiner Bekannten ein „ruhiger Kerl“ gewesen sein. Über mögliche Gründe seiner Attacke liegen bislang keine Informationen vor.

    Zuvor hieß es seitens der Polizei, der Angreifer sei festgenommen worden.

    Der Vorfall ereignete sich demnach am Mittwochmorgen gegen 7.30 Uhr (Ortszeit) bei einem Baseball-Training in Alexandria, etwa zehn Kilometer von der US-Hauptstadt Washington entfernt. Nach unterschiedlichen Angaben sollen insgesamt zwischen 15 und 50 Schüsse gefallen sein. Es wurden fünf Menschen verletzt, darunter auch der republikanische Kongressabgeordnete Steve Scalise und zwei Polizisten, wie der amerikanische Sender „CBS News“ meldete. Alle Verletzten seien in Krankenhäuser gebracht worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Schüsse nahe Washington: Republikanischer Politiker und weitere Menschen verletzt
    Greta Thunberg postet Foto aus überfülltem ICE – Deutsche Bahn reagiert
    Anomal schön: Seltenes Wolken-Phänomen über Sibirien – Fotos
    Schwimmdock mit stillgelegtem U-Boot in Sewastopol gesunken – Video
    Tags:
    Schießerei, Steve Scalise, James T. Hodgkinson, Alexandria, Virginia, Illinois, USA, Washington