02:02 18 Oktober 2017
SNA Radio
    Nach Anschlag in Manchester

    Großbritannien im Kreuzfeuer der Terroristen: Jüngste Anschläge im Überblick

    © AFP 2017/ Oli SCARFF
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 325127

    Der jüngste Anschlag im Londoner Stadtteil Finsbury Park ist kein Einzelfall für Großbritannien. In den vergangenen Monaten wurde das Land mehrmals von blutigen Attentaten erschüttert. Ein Überblick von Sputnik.

    London: Minibus rammt Passanten vor Moschee – ein Toter, acht Verletzte

    Im Londoner Stadtteil Finsbury Park ist ein Minivan in der Nähe einer Moschee in eine Passantengruppe gefahren, teilte die Polizei in der Nacht zum Montag mit. Es gibt einen Toten und acht Verletzte. Die Polizei bestätigte die Festnahme des 48-jährigen Fahrers.

    Der Londoner Bürgermeister Sadiq Khan bezeichnete den Vorfall als Terroranschlag. Auch die britische Premierministerin Theresa May hat von einem "möglichen terroristischen Akt" gesprochen, wie die Agentur Reuters berichtete.

    Lkw-Horror auf London Bridge – sieben Tote, 50 Verletzte

    In der Nacht zum 4. Juni raste ein Transporter auf der London Bridge in eine Gruppe von Fußgängern. Der Transporter fuhr dann weiter zum nahe liegenden Borough Market. Dort sprangen drei mit Messern bewaffnete Männer aus dem Van und stachen wahllos auf Passanten ein. Die Attentäter wurden wenige Minuten später von der Polizei erschossen. Sieben Menschen kamen bei dem Anschlag ums Leben, rund 50 wurden verletzt.

    Selbstmordanschlag bei Pop-Konzert in Manchester – 22 Tote, 119 Verletzte

    Bei einem Konzert der US-Pop-Sängerin Ariana Grande im britischen Manchester hatte es am 22. Mai eine Explosion gegeben. Mindestens 22 Menschen wurden getötet, etwa 119 verletzt. Die Polizei stuft die Tat als Terroranschlag ein.

    Auto rammt mehrere Passanten im Zentrum Londons

    Am 26. März hatte ein Fahrzeug mehrere Passanten im Zentrum der britischen Hauptstadt angefahren und dabei vier von ihnen verletzt. Der Fahrer und mutmaßliche Mitfahrer ergriffen die Flucht. Am Tatort fand die Polizei eigenen Angaben zufolge zwei Messer.

    London: Angriff auf Westminster-Brücke und vor britischem Parlament

    Am 22. März, genau ein Jahr nach den schweren Terroranschlägen in Brüssel, sind auf der Westminster-Brücke in London mehrere Passanten von einem rasenden Auto erfasst worden. Danach fielen vor dem britischen Parlament Schüsse. Ein Bewaffneter soll durch ein Tor auf das Parlamentsgelände zugestürmt sein und einen Polizisten erstochen haben. Der Vorfall wurde noch am Abend als Terroranschlag eingestuft.

    Zum Thema:

    Schreie und Panik: Erste Sekunden nach Londoner Anschlag – VIDEO
    CNN bei Fake zu London-Anschlag erwischt – Sender reagiert gelassen
    Trump reagiert auf Anschlagsserie in London – und lässt sich über Bürgermeister aus
    Terror in London: Menschen rennen um ihr Leben – VIDEO vom Anschlagsort
    Tags:
    Anschläge, Manchester, London, Großbritannien