05:24 22 August 2017
SNA Radio
    Polizei in Finnland

    Helsinkier Polizei führt Spezialoperation durch

    © AFP 2017/ LEHTIKUVA/Vesa Moilanen
    Panorama
    Zum Kurzlink
    11813404

    Die Polizei hat in der finnischen Hauptstadt Helsinki einen Sondereinsatz unternommen, nachdem Hinweise auf einen möglichen Anschlag eingegangen waren. Dies berichtet Reuters.

    „Die Polizei hat Fakten erfahren, die Anlass zu dem Verdacht gaben, dass ein Anschlag in Vorbereitung ist. Demnach kann die Temppeliaukio-Kirche das Ziel eines möglichen Anschlags werden. Die Polizei hat alle erforderlichen Maßnahmen zur Beseitigung der Bedrohung getroffen“, zitiert die Agentur die finnische Ermittlungsbehörde.

    Laut Reuters begann die Operation am Sonntag. Die Polizei hat mehrere Patrouillen nahe der Kirche stationiert. Zum jetzigen Zeitpunkt soll der Einsatz beendet sein.

    Am 14. Juni erhöhte die finnische Schutzpolizei (Supo) im Zusammenhang mit Hinweisen auf mögliche Anschlagspläne die Terrorbedrohung im Land.

    Zum Thema:

    Schreie und Panik: Erste Sekunden nach Londoner Anschlag – VIDEO
    Tote nach Anschlag auf Einkaufszentrum in Hauptstadt von Kolumbien
    China: Anschlag vor Kindergarten mit 8 Toten und 65 Verletzten - Täter ermittelt
    Wie USA mit Israels Hilfe IS-Anschlagspläne in Flugzeugen aufdeckten – Medien
    Tags:
    Bedrohung, Polizei, Finnland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren