10:13 02 Juni 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Lage in Syrien (2017) (492)
    7484
    Abonnieren

    Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (auch IS, Daesh) verlegt ihre Kämpfer entlang verschiedener Routen in die syrische Provinz Hama, berichtet Russlands Verteidigungsministerium.

    „Die Terroristen nutzen die dunkle Tageszeit und eine schwierige Geländegestaltung aus, um die Kämpfer entlang verschiedener Routen in die Provinz Hama zu verlegen, wo sie künftig Befehlsstellen, Waffen- und Munitionslager in großen Gebäuden einrichten werden“, heißt es in der Mitteilung der russischen Militärbehörde.

    Derzeit überwacht das Kommando der russischen Truppen in Syrien, so das Ministerium weiter, mithilfe von Aufklärungsmitteln die Ausgangsroute und Dezentralisierungsräume der IS-Terroristen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Lage in Syrien (2017) (492)

    Zum Thema:

    Moskau veröffentlicht Video von Kalibr-Raketenschlägen gegen IS-Terroristen in Syrien
    Nach Angriff mit russischen Schiffsraketen erledigen Bomber den Rest in Syrien
    Russisches Außenministerium: IS-Anführer mit „hoher Sicherheit“ tot
    IS-Terrorist legt sich mit russischem „Nachtjäger“ an – VIDEO aus Syrien
    Tags:
    Waffenlager, Kämpfer, Aufklärung, Verlegung, Terrormiliz Daesh, Russland, Hama