18:22 20 April 2019
SNA Radio
    Anschlag in Quetta

    Anschlagsserie in Pakistan fordert 40 Tote und mehr als 100 Verletzte

    © REUTERS / Naseer Ahmed TEMPLATE OUT
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1322

    Bei drei Bombenanschlägen im Süden und im Nordwesten Pakistans sind binnen weniger Stunden mindestens 40 Menschen getötet und 100 weitere verletzt worden, wie internationale Agenturen melden.

    Bei der ersten Bombenexplosion in Quetta im Südwesten des Landes wurden nach Angaben der Polizei 13 Menschen getötet, darunter auch sieben Polizeibeamte. Mindestens 20 Menschen sollen dabei verletzt worden sein.

    Danach hätten Unbekannte zwei Bombenanschläge in Parachinar im Nordwesten des Landes verübt, bei denen mindestens 27 Menschen getötet und 120 verletzt worden seien.

    Die Taliban-Gruppe und die Terrormiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS) hätten sich zu den Anschlägen bekannt.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Selbstmordanschlag in Pakistan - sechs Tote und viele Verletzte
    Tags:
    Tote, Verletzte, Anschlagserie, Pakistan