23:30 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan

    Erdogan verliert bei Feiergebet das Bewusstsein

    © REUTERS/ Vasily Fedosenko
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3211080

    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ist während des feierlichen Gebets zum Ende des Fastenmonats Ramadan ohnmächtig geworden, wie der TV-Sender CNN Türk am Sonntag berichtet.

    Dem Sender zufolge wurde dem türkischen Staatschef während des Gebets in der Mimar-Sinan-Moschee in der Stadt Ataşehir in der Provinz Istanbul wegen der plötzlichen Steigerung des Zuckerspiegels schlecht.

    ​Er sei dann medizinisch versorgt und aus der Moschee hinausgetragen worden. Derzeit liegen keine weiteren Details zu dem Vorfall vor.

    Zum Thema:

    Nach Schlägerei vor türkischer Botschaft: USA klagen Bodyguards von Erdogan an
    Erdogan-Trump-Treffen: Wüste Schlägerei vor türkischer Botschaft – VIDEO
    Trump verärgert Erdogan – noch kurz vor Treffen
    Signal an Erdogan: Merkel erwägt Rückzug aus Incirlik
    Tags:
    Behandlung, Ramadan, Moschee, Ohnmacht, Recep Tayyip Erdogan, Istanbul
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren