Widgets Magazine
03:00 18 Oktober 2019
SNA Radio
    Google-Standort in Kalifornien

    EU verhängt Rekordstrafe von 2,42 Milliarden Euro gegen Google

    © AP Photo / Jeff Chiu
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5513
    Abonnieren

    Die EU-Kommission hat eine Rekord-Wettbewerbsstrafe von 2,42 Milliarden Euro gegen Google verhängt. Dem Konzern wird eine Benachteiligung der Konkurrenten bei der Online-Produktsuche vorgeworfen. Dies teilte die Behörde am Dienstag mit.

    „Google hat seine marktbeherrschende Stellung als Suchmaschinenbetreiber missbraucht“, sagte die zuständige Kommissarin Margrethe Vestager in Brüssel.

    Der US-Konzern soll seinen eigenen Preisvergleichsdienst missbraucht haben, indem er ihn ganz oben platziert und Vergleichsdienste der Konkurrenz herabgestuft habe. 

    Die EU-Kommission verlangt, dass Google das beanstandete Verhalten innerhalb von 90 Tagen abstellt. Sonst drohen Zwangsgelder von bis zu 5 Prozent des durchschnittlichen weltweiten Tagesumsatzes seiner
    Muttergesellschaft Alphabet.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Google hebt Sanktionen gegen Krim unter Zwang aus Moskau auf – Medien
    Yandex bezwingt Google
    Was Google nicht kann: Russische Suchmaschine rettet aussterbende Sprachen
    „Google will uns alle wie Sklaven behandeln“ – Publizist kritisiert Internet-Konzern
    Tags:
    Strafe, Google, Europäische Union