05:36 21 November 2017
SNA Radio
    Flüchtlinge in einem serbischen Migrantenlager

    Was Deutsche, Franzosen und Italiener von Migranten halten – Studie

    © REUTERS/ Marko Djurica
    Panorama
    Zum Kurzlink
    12122214130

    Die Reaktionen der Bevölkerungen Deutschlands, Frankreichs und Italiens auf Migranten fallen unterschiedlich aus. Dies zeigt eine Studie des französischen Meinungsforschungsinstituts Ifop für das Newsportal Atlantico.fr. Während die meisten Deutschen und Italiener Flüchtlinge eher befürworten, sind die Franzosen gegen sie.

    61 Prozent der Deutschen, die an der Umfrage teilnahmen, haben eine positive Einstellung zu Migranten, 39 Prozent hingegen eine negative. Dabei waren es im März 2016 noch ganze 70 Prozent mit einer positiven Einstellung. Bei den Italienern sind diese Zahlen ähnlich – 71 Prozent positiv und 29 Prozent negativ. Ganz anders sieht es in Frankreich aus: Nur 44 Prozent äußerten sich positiv zu Flüchtlingen, während 56 Prozent eine negative Einstellung zeigten.

    Unter denjenigen Deutschen, die Einwanderer positiv betrachten, sind vor allem Männer (65 Prozent). Bei den Frauen beträgt dieser Wert 57 Prozent.

    Dabei sehen junge Menschen zwischen  18 und 24 Jahren die Tatsache, dass Flüchtlinge nach Deutschland kommen bzw. bereits eingereist sind, am positivsten.
    Auch die Bildung der Befragten spielt in Bezug auf die Ergebnisse eine Rolle. So befürworten beispielsweise nur 42 Prozent der Deutschen mit niedrigem Bildungsniveau Flüchtlinge in ihrem Land – 58 Prozent sind dagegen. Bei Menschen mit hohem Bildungsniveau beträgt dieser Wert wiederum 68 Prozent respektive 32 Prozent.

    Eine geographische Abhängigkeit der Resultate ist ebenso zu sehen. Der Forschung zufolge haben in den Bundesländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt nur 47 Prozent der Befragten nichts gegen Einwanderer. 53 Prozent sind dort gegen sie. Die meisten Migranten-Befürworter leben demnach in Berlin (66 Prozent).

    Was die politische Sicht der Forschungsteilnehmer betrifft, ist die positivste Einstellung zu Flüchtlingen unter Unterstützern der Linken (80 Prozent) und der Grünen (91 Prozent) zu finden. Bei Unterstützern der AfD befürworten nur 19 Prozent Migranten.

    Im Rahmen der Ifop-Studie wurden 801 Menschen in Frankreich, 800 in Deutschland und 801 in Italien befragt. Alle Teilnehmer waren mindestens 18 Jahre alt. Die Umfrage fand vom 6. bis zum 9. Juni dieses Jahres statt.

    Europa durchlebt zurzeit die schwerste Migrationskrise seit dem Zweiten Weltkrieg. Nach Angaben der Internationalen Migrationsbehörde (IOM) waren 2015 insgesamt etwa 1,8 Millionen Flüchtlinge nach Europa gekommen. Ende Juli 2016 hatte das IOM mitgeteilt, seit Jahresanfang 2016 seien immer noch mehr als 240.000 Menschen über das Mittelmeer nach Europa eingereist.

    Zum Thema:

    Minsk verspricht Brüssel Unterbringung von Nahost-Flüchtlingen
    Starbucks will mehr als 2.000 Flüchtlinge in Europa anstellen
    Integration von Flüchtlingskindern: Bochumer Schule löst dafür ganze Stufe auf
    Steigender Kriegswaffen-Export – weniger Flüchtlinge? Wagenknecht geißelt Berlin
    Tags:
    Migranten, Italien, Deutschland, Frankreich
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren