Widgets Magazine
14:11 20 August 2019
SNA Radio
    Panorama

    G20: Brandanschlag auf Porsche-Zentrum in Hamburg – acht Autos ausgebrannt VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    G20-Gipfel in Hamburg (123)
    101029

    Gerade einen Tag vor dem G20-Gipfel in Hamburg sind auf dem Gelände des Porschezentrums in Hamburg-Eidelstedt acht Fahrzeuge ausgebrannt, berichten deutsche Medien am Donnerstag. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang mit der bevorstehenden Veranstaltung.

    Medienberichten zufolge haben die Ordnungskräfte am heutigen Morgen Brandbeschleuniger gefunden und gehen von Brandstiftung aus. Von den Tätern fehle jedoch jede Spur. Die Höhe des Sachschadens gehe vermutlich in die Millionen Euro.

    Die Feuerwehr sei gegen vier Uhr eingetroffen. Insgesamt seien 40 Feuerwehrleute im Einsatz gewesen. Die ausgebrannten Autos müssten gekühlt werden.

    Aufgrund der Heftigkeit des Brandes im Porsche-Zentrum sowie der Gefahr für angrenzende Wohnhäuser sei sogar das Warnsystem „Katwarn“ ausgelöst worden, so die Medien.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    G20-Gipfel in Hamburg (123)

    Zum Thema:

    Schutz vor möglichen Übergriffen: Bundeswehr verbietet Uniformen bei G20-Gipfel
    Protest vor G20 in Hamburg: Polizei geht mit Wasserwerfern vor – VIDEOs
    Jetzt haben G20-Gegner einen bunten Guide
    „Anders überlegt“: Brasiliens Präsident kommt doch zum G20-Gipfel
    Tags:
    Brand, G20-Gipfel in Hamburg, Porsche, Deutschland, Hamburg