13:17 27 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 027
    Abonnieren

    Bei einem Grubenunglück in Norilsk (Nordrussland) sind nach Angaben des Betreiberunternehmens Nornickel vier Menschen ums Leben gekommen und drei weitere verletzt worden.

    Nach einer Gasexplosion in der Mine des Bergbaubetriebes „Sapoljarny“ hat zu vier Bergarbeitern kein Kontakt mehr bestanden. 151 Kumpel wurden aus der Grube evakuiert. Drei von ihnen mussten ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

    Laut der regionalen Behörde für Sicherheit und Arbeitsschutz gehen die Rettungsarbeiten weiter.  Zu dem Unglücksfall ist ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden, bei dem vorerst von Fahrlässigkeit ausgegangen wird.

    Die Stadtbehörden von Norilsk haben den morgigen Samstag zum Trauertag erklärt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Methan-Explosion in ukrainischem Bergwerk – mehrere Tote
    Erdbeben in West-Polen: Zwei Tote und mehrere Verletzte bei Grubenunglück
    „EU will sich über Gesetz stellen“ – Lawrow über Sanktionen im Fall Nawalny
    Grenzverletzung verhindert: Su-27 verjagt französische Kampfflugzeuge – Video
    Tags:
    Tote, Verletzte, Norilsk, Russland