09:22 15 November 2019
SNA Radio
    Amerikanisch-ukrainisches Manöver Sea Breeze (Archivbild)

    Washington, Kiew & Co. manövrieren zusammen im Schwarzen Meer

    © Sputnik / Taras Litwinenko
    Panorama
    Zum Kurzlink
    78202
    Abonnieren

    Das ukrainisch-amerikanische Marinemanöver Sea Breeze findet in diesem Jahr vom 10.bis 23. Juli im Schwarzen Meer bei Odessa und im Gebiet Nikolajew statt. Es werden Teilnehmer aus 17 Länder erwartet.

    Das US-Kommando EUCOM erklärte, dass an den diesjährigen Seeübungen Militärs aus Belgien, Bulgarien, Kanada, Frankreich, Georgien, Griechenland, Italien, Litauen, Moldawien, Norwegen, Polen, Rumänien, der Türkei, Schweden, der Ukraine, Großbritannien und der USA teilnehmen werden. Von US-Seite sollen auch die Raketen-Kreuzer Hue City und Carney, das U-Boot-Patrouillenflugzeug P-8A Poseidon sowie die Einheiten der US-Navy eingesetzt werden. Insgesamt werden etwa 800 US-Militärs erwartet.

    Von der ukrainischen Seite werden nach Informationen der staatlichen Grenzschutzbehörde etwa zehn Grenzschutzschiffe und —kutter des Landes eingesetzt. In Odessa trafen am Montag bereits zwei Nato-Kampfjets ein, die Militärs und Ausrüstung für die Übungen brachten, sowie drei Schiffe der türkischen Kriegsmarine, einschließlich eines U-Boots.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ukrainische Schiffe auf Krim als „Spender“? Moskau erklärt, was dahinter steckt
    Kiew lädt ausländische Soldaten zu Manövern in Ukraine ein
    Vor Nato-Manövern: Allianz peilt ständige Präsenz in Ex-Sowjetrepubliken an
    Nato-Manöver „Sea Breeze '16“: Am Türkei-Putsch beteiligte Fregatte wird ausgetauscht
    Tags:
    Kampfjet, Schiffe, Manöver, P-8A Poseidon, Sea Breeze 2017, Ukraine, USA, Schwarzes Meer