SNA Radio
    Panorama

    Erdbeben der Stärke 5,8 in der Nähe von Nordkorea registriert

    Panorama
    Zum Kurzlink
    3749

    Im Japanischen Meer ist am Mittwoch ein Erdbeben der Stärke 5,8 östlich von der Küste Nordkoreas registriert worden. Dies meldet Reuters unter Verweis auf die wissenschaftliche US-Behörde für Kartografie (United States Geological Survey, USGS).

    Das Erdbeben hat sich um 19:48 UTC ereignet. Das Epizentrum befand sich 176 Kilometer östlich der Stadt Hoemul-li in der nordkoreanischen Provinz Hamgyŏng-pukto (Nordwesten des Landes). Der Erdbebenherd lag im Japanischen Meer in einer von 537,6 Kilometern.

    Es wurden bisher keine Informationen über mögliche Opfer oder Schäden gemeldet. Laut USGS wurde das Erdbeben mit dem so genannten „grünen“ Bedrohungslevel eingestuft. Dabei werden keine Todesopfer oder große wirtschaftliche Schäden erwartet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Erdbeben, Nordkorea