21:32 14 August 2018
SNA Radio
    Un avión arriba al aeropuerto de Sint Maarten

    Karibikinsel: Urlauberin von Flugzeug in den Tod geweht

    CC BY 2.0 / brianfagan / Avión en Sint Maarten
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 138

    Eine Touristin aus Neuseeland ist auf der Karibikinsel Saint Martin vom Turbinenwind eines Flugzeugs weggeblasen und tödlich verletzt worden.

    Die Tragödie ereignete sich Medienberichten zufolge am vergangenen Mittwochabend. Die 57-Jährige hatte sich an einem Zaun festgehalten, um den Start einer Boeing zu beobachten. Auf dem Flughafen Princess Juliana International Airport fliegen die Maschinen nur 30 Meter über den Köpfen der Touristen hinweg. Aus diesem Grund zählt der Flughafen zu den gefährlichsten der Welt, die „Show“ gehört aber mittlerweile zum Urlaubserlebnis.

    Doch der Wind aus den Triebwerken war an dem besagten Tag dermaßen stark, dass die 57-Jährige weggeblasen wurde. Dabei prallte sie mit dem Kopf gegen einen Betonblock und verletzte sich schwer. Im Krankenhaus erlag sie später ihren Verletzungen.

    Obwohl es in der Vergangenheit schon mehrere Vorfälle mit Verletzten gab, ist dies laut Medienberichten wahrscheinlich der erste Todesfall.

    Einen ähnlichen Fall hatte es 2012 gegeben. Eine junger Touristin wurde ebenfalls vom Turbinenwind fortgeblasen und prallte gegen eine Betonbarriere, konnte aber überleben. Ein entsprechendes Video wurde später bei YouTube veröffentlicht.

    Tags:
    Tod, Flugzeug, Karibik
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren