19:59 11 Dezember 2017
SNA Radio
    Mars

    Roskosmos: Expedition zum Mars – Vorbereitungsstart 2019

    © NASA. Pat Rawlings
    Panorama
    Zum Kurzlink
    107411

    Russlands Raumfahrtkonzern Roskosmos wird in zwei Jahren die Vorbereitung auf einen Flug zum Mars starten und lädt die NASA ein, sich dem anzuschließen. Dies berichtet sein Pressedienst am Samstag.

    „Es ist zumindest zu früh, zu sagen, dass die Menschen im Jahr 2025 oder 2030 zum Mars fliegen werden. Bevor man Menschen auf den Mars schickt, muss vieles mit Hilfe von Automaten getestet werden. Und Roskosmos wird dieses Programm realisieren, es startet 2019“, heißt es in der Mitteilung der Staatskörperschaft.

    Das Programm bemannter Flüge zum Mars wird etappenweise in die Tat umgesetzt. Vorerst müssen alle technologischen Momente des Starts, des interplanetaren Fluges und der Landung auf dem Mond ausgefeilt werden.

    Wie  bei Roskosmos unterstrichen wurde, würde es erfreulich sein, wenn die amerikanischen Partner einer Beteiligung zustimmen würden. Zuvor hatte die NASA mitgeteilt, dass ein eventueller Flug zum Mars wegen Geldmangels auf unbestimmte Zeit verschoben worden sei.

    „Schlüsselfragen bei Mars-Flügen sind die Gewährleistung der Strahlungssicherheit für die Crewmitglieder des Raumschiffes sowie die Mittel, mit denen die Kosmonauten auf den Roten Planeten gebracht werden sollen. Bislang sind diese Probleme nicht gelöst, und die NASA sieht das ein“, erklärte man bei Roskosmos.

    Zum Thema:

    Vulkan vernichtete Leben auf dem Mars – Forscher
    Mars-Riegel verschwinden bei Edeka – Und das ist der Grund
    Forscher errechnen Kollision von Erde und Mars
    Ufologe will auf dem Mars eine Bierflasche gesehen haben
    Tags:
    Crew, Interplanetarer Flug, Roskosmos, NASA, Mars, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren