22:18 19 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 853
    Abonnieren

    Russische Fachleute werden ein Militärobjekt der chinesischen Streitkräfte inspizieren, meldete das russische Verteidigungsministerium.

    Die Inspizierung soll innerhalb von 24 Stunden nach der Ankunft der Gruppe von russischen Fachleuten durchgeführt werden. Sie sollen das erste Grenzregiment in Suiyang überprüfen und vom Kommando Informationen über den Bestand und die Bewaffnungs- sowie Techniksysteme bekommen.

    Zuvor hatte der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu erklärt, dass China ein strategischer Partner Russlands sei und sich die bilaterale Zusammenarbeit aktiv entwickle, deren Hauptziel es sei, gegen den internationalen Terrorismus zu kämpfen:

    „Für die Einübung gemeinsamer Handlungen finden regelmäßig die Militärübungen ,Zusammenarbeit auf dem Meerʻ und ,Friedensmissionʻ statt.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Darum können die USA keine Wand zwischen Russland und China errichten - Experte
    Sputnik-Chefin zu Xi: China und Russland sind öfters Opfer von Informationsattacken
    Russland startet neuen TV-Sender in China
    Wie Russland und China US-Flugzeugträger zerstören können - „National Interest“
    Tags:
    Militärs, Zusammenarbeit, Verteidigungsministerium Russlands, Sergej Schoigu, Russland, China