14:47 09 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    41484
    Abonnieren

    Der Sänger der US-Band Linkin Park Chester Bennington ist tot. Er hat offenbar Selbstmord begangen. Dies berichtet am Donnerstag das Portal "TMZ" unter Berufung auf die Polizei.

    Der Musiker soll sich erhängt haben. Seine Leiche soll am Donnerstag in einem Haus in der Nähe von Los Angeles aufgefunden worden sein.

    Bennington wurde 41 Jahre alt, war mehrmals verheiratet und hat sechs Kinder. In der Vergangenheit hatte er immer wieder Probleme mit Alkohol- und Drogenkonsum. In der Kindheit soll er von einem Mann sexuell missbraucht worden sein, wonach er oft Selbstmordgedanken gehegt haben soll.

    Heute ist der Geburtstag eines engen Freunds von Bennigton — Chris Cornell, des Sängers der Band Soundgarden. Er hatte sich im Mai ebenfalls erhängt, Bennigton war bei der Beerdigung anwesend.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Zivilfahrzeug stellt sich neuester chinesischer Selbstfahrhaubitze in den Weg – Video
    Warum Kollaps der USA „unausweichlich ist“ und Russland „verschont bleibt“: Dmitry Orlov Exklusiv
    200.000 US-Dollar futsch: Dieb klaut 55-Jährigem alle Ersparnisse auf offener Straße – Video
    Todesfälle durch neuartiges Virus in China gemeldet – Medien
    Tags:
    Selbstmord, Chester Bennington, USA