17:46 18 Dezember 2018
SNA Radio
    Flüchtlingskind

    Verschwunden in Großbritannien - über 100 Flüchtlingskinder vermisst

    © AFP 2018 / Armend Nimani
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1281)
    5743

    Den britischen Behörden ist der Aufenthaltsort von mindestens 104 minderjährigen Migranten unbekannt, die im August 2016 aus dem Flüchtlingslager im französischen Calais nach Großbritannien gelangt waren, schreibt die britische Zeitung „The Independent“.

    Insgesamt 167 Kinder unter 13 Jahren waren ohne Erwachsenenbegleitung nach Großbritannien gekommen. Wie gesellschaftliche Organisationen besorgt vermuten, könnten die vermissten Kinder als Sklaven ausgenutzt werden und Gewalt ausgesetzt sein.

    Die Zeitung verweist darauf, dass jene Kinder, die ohne Erwachsene nach Großbritannien kommen, laut Gesetz von Mitarbeitern der jeweiligen Grenz- und Migrationsbehörde dem örtlichen Machtorgan überstellt werden sollen. Dabei gelangen Minderjährige immer öfter illegal ins Land und geraten so nicht unter die Kontrolle des Sicherheitssystems.

    Nach Meinung der Zeitung dürfte die Dunkelziffer vermisster Kinder weitaus höher liegen als bisher angegeben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1281)

    Zum Thema:

    Paris an London: „Kümmert euch endlich um die Flüchtlingskinder!“
    IS wirbt immer energischer Flüchtlingskinder an - The Independent
    Gruselfund in Dänemark: Tote Flüchtlingskinder in Eisschrank - Vater unter Verdacht
    Briten empört: Aufgenommene Flüchtlingskinder sehen wie über 30 aus
    BKA-Statistik: Zahl verschwundener Flüchtlingskinder verdoppelt
    Tags:
    Migranten, Kinder, The Independent, Calais, Großbritannien, Frankreich