15:27 19 August 2018
SNA Radio
    Panorama

    Linda W. spricht erstmals über ihren IS-Anschluss

    Panorama
    Zum Kurzlink
    13267

    Die vor Kurzem im irakischen Mossul festgenommene Deutsche Linda W. bereut offenbar, sich der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS, auch Daesh) angeschlossen zu haben. Dies teilte die 16-Jährige einem vom Recherchenetzwerk von „Süddeutscher Zeitung“, NDR und WDR beauftragten Reporter in Bagdad mit.

    „Ich will nach Hause zu meiner Familie“, sagte die Jugendliche dem Reporter. „Ich will nur noch weg. Ich will weg aus dem Krieg, weg von den vielen Waffen, dem Lärm.“ Dem Bericht zufolge hat das Mädchen am linken Oberschenkel eine Schusswunde, das rechte Knie musste ebenfalls versorgt werden. „Mir geht es gut“, beteuerte sie.

    Sie wolle kooperieren und sei bereit auszusagen, sagte sie ferner.

    Am Samstag hatte die Dresdner Staatsanwaltschaft mitgeteilt, Linda W. befinde sich derzeit in Obhut der deutschen Botschaft im Irak. Vernommen worden sei die Schülerin noch nicht, sagte der zuständige Richter. Zunächst ordnete er die medizinische Behandlung an. Wie es mit ihr weitergehen wird, blieb zunächst unklar. Im Irak drohen ihr mehrere Jahre Haft, auch in Deutschland steht sie im Visier der Strafverfolger.

    Die Schülerin war vor knapp einem Jahr, im Sommer 2016, aus ihrem Heimatort Pulsnitz (Kreis Bautzen) verschwunden und von den Eltern als vermisst gemeldet worden. Kurz davor war sie zum Islam konvertiert. Vor ihrer Reise in den Nahen Osten soll sie über Online-Chats Kontakt zu Anhängern der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS, auch Daesh) gehabt und sich nach ihrer Ankunft dieser angeschlossen haben.

     

    Irakische Streitkräfte hatten in der vergangenen Woche bei einem Einsatz in Mossul zahlreiche Dschihadistinnen festgenommen – darunter Linda W. und vier weitere Frauen aus Deutschland. Sie hatten sich laut Medienberichten in einem Tunnelsystem in der Altstadt von Mossul versteckt — ausgerüstet mit Sprengstoffgürteln und Waffen.

    Zum Thema:

    Mossul: Sputnik-Korrespondentin gerät unter Beschuss - VIDEO
    Mossul: Neben deutschen auch russische mutmaßliche IS-Anhängerinnen aufgegriffen
    Was IS nach Niederlage in Mossul tun wird – Experte
    Tags:
    Anschluss, Aussage, Dschihadisten, Terror, Festnahme, Terrormiliz Daesh, Linda W, Mossul, Irak, Sachsen, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren