09:37 24 Oktober 2017
SNA Radio
    Panorama

    Spanien: Mann mit Messer ruft „Allahu Akbar“ und greift Polizisten an - VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    41494264

    Die spanische Polizei hat einen Mann festgenommen, der Polizisten mit einem Messer angriff und dabei „Allahu Akbar“ rief, teilte Spaniens Innenminister Juan Ignacio Zoido mit.

    Der Vorfall habe sich am Kontrollpunkt Beni Enzar zwischen Marokko und der spanischen Exklave Melilla ereignet. Ein Polizist sei leicht verletzt worden.

    Derzeit stelle die Polizei die Persönlichkeit des Inhaftierten fest. Laut der spanischen Zeitung „El Pais“ könnte er Bürger von Marokko sein.

    ​​Melilla ist eine spanische Stadt an der nordafrikanischen Mittelmeerküste. Die Exklave Spaniens hat eine Landgrenze zu Marokko. Sie gehört zur Europäischen Union. Eines der Hauptprobleme der Stadt ist laut Medien der Zustrom von illegalen Migranten aus Subsahara-Afrika, die versuchen, über Algerien und Marokko und von Melilla weiter nach Spanien oder in andere EU-Länder zu gelangen.

    Zum Thema:

    Spanische Exklave in Nordafrika: Migranten durchbrechen mit Auto Grenzsperre
    Spanische Afrika-Exklave erneut von illegalen Migranten gestürmt - mehrere Verletzte
    Marokko: 500 Flüchtlinge stürmen spanische Exklave Ceuta
    1000 Flüchtlinge stürmen spanische Exklave in Marokko - VIDEO
    Tags:
    Melilla, Marokko, Spanien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren