SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    925
    Abonnieren

    Die portugiesische Rundfunkanstalt RTP (Radio e Televisao de Portugal) und die veranstaltende EBU (European Broadcasting Union) haben die Stadt für die Durchführung des Eurovision Song Contest 2018 gewählt.

    Der Eurovision Song Contest 2018 findet demnach in Lissabon statt. Bei Twitter tauchte bereits ein Video auf, das dieser Veranstaltung gewidmet ist.

    ​Das Finale findet demnach am 12. Mai in der Halle „Meo Arena“ am Tejo-Fluss im Stadtviertel Parque das Nacoes und die beiden Halbfinale am 8. bzw. 10. Mai statt.

    Neben der Hauptstadt Lissabon waren auch die Städte Braga, Gondomar, Guimaraes und Santa Maria da Feira im Rennen.

    Im Mai 2017 hatte der portugiesische Sänger Salvador Sobral mit seinem Lied „Amar Pelos Dois“ den ESC 2017 in Kiew gewonnen.

    Zum Thema:

    Ukraine droht Strafe wegen Verletzung von Eurovision-Regeln - Medien
    Exklusiv: Nach Haft in Deutschland – Ukrainischer Oligarch packt aus
    Atombomben: „Deutschen wird Illusion vorgespielt, daß …“ – Experte enthüllt Irrtum bei US-Druck
    Tags:
    Eurovision Song Contest, Lissabon, Portugal