SNA Radio
    Rettungsarbeiten im Schwarzen Meer nach einem Schiffsunglück

    Schiffsunglück vor der Küste der Krim

    MCHS
    Panorama
    Zum Kurzlink
    208176
    Abonnieren

    Vor der Küste von Sewastopol ist das Frachtschiff "Anda" unter der Flagge von Togo mit neun Menschen an Bord umgekippt. Dies teilt am Samstag der Katastrophenschutzministerium der Halbinsel Krim mit.

    Der Vorfall ereignete sich in den neutralen Gewässern des Schwarzen Meers. Das Schiff soll mit 24 Tonnen Weizen beladen worden sein.

    An Bord des Frachtschiffs waren demnach syrische und indische Bürger. Acht Besatzungsmitglieder seien bereits gerettet worden. Ein weiteres Besatzungsmitglied werde bislang vermisst. Drei Schiffe seien an den Rettungsarbeiten beteiligt, ein Mi-8-Hubschrauber sei in Bereitschaft versetzt worden.

    Laut Medienberichten haben schwere Wetterbedingungen das Schiff-Unglück verursacht. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Schiffsunglück, Krim