19:05 15 Dezember 2019
SNA Radio
    Flugzeug der Syrian Airlines

    Syrien: Darum wächst Nachfrage nach Inlandsflügen wieder

    © Sputnik / Dmitriy Winogradow
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5532
    Abonnieren

    Obwohl sich der Fliegerpark halbiert hat und die Flüge in die meisten Länder eingestellt sind, setzt der Flughafen Damaskus seinem Direktor Bashar Gafra zufolge seine Arbeit fort - die Nachfrage nach Inlandsflügen erlebt zurzeit einen Aufschwung.

    „Vor dem Krieg hat unser Flughafen bis zu vier Millionen Fluggäste jährlich bedient, jetzt weniger als 500.000 Menschen. Da es sehr wenig Touristen gibt, fliegen so wenige Menschen hierher“, sagte Gafra gegenüber Journalisten.

    Zugleich verweist er auf die wachsende Fluggastzahl in den vergangenen sechs Monaten. Die Frontlinie sei weit von der Hauptstadt fortgerückt, was eine bedeutende Rolle spiele.

    Sogar während der aktiven Kampfhandlungen habe der Flughafen von Damaskus seinen Betrieb nicht eingestellt.

    Auch wenn die Fluglotsen öfters sowohl um Flugzeuge als auch um Passgiere gezittert hätten, seien sie jedoch zur Arbeit gegangen.    

    Obwohl der gesamte Passagierstrom und der Fliegerpark zurückgegangen seien, wachse die Nachfrage nach den Binnenflügen immer mehr.

    Alle Tickets für solche Flüge seien ausverkauft, weil diese bei den Einheimischen stark nachgefragt seien.             

    Mit den Binnenflügen bringen die syrischen Behörden auch jene kostenlos aus den von Terroristen befreiten Gebieten nach Damaskus, die medizinische Hilfe benötigen.

    Zuvor hatte Syriens Verkehrsminister Ali Hammud gegenüber Ria Novisti gesagt, seine Behörde rechne damit, dass ausländische Unternehmen in die Modernisierung des Flughafens und den Bau eines neuen Terminals investieren werden.

    Vor dem Kriegsausbruch war der Flughafen Damaskus nicht nur der größte des Landes, sondern auch in der Region. Zurzeit sind nur fünf von zwölf Flugzeugen intakt. Die restlichen wurden durch die Kriegshandlungen beschädigt. Internationale Flüge erfolgen nur in den Iran, den Libanon, nach Armenien und Russland.    

    Der Flughafen Damaskus war Mitte der 70-er Jahre eröffnet worden.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kreml bezieht Stellung zu Raketenangriff Israels auf Flughafen Damaskus
    Nach Israels Luftschlag in Syrien: Starke Explosion bei Flughafen Damaskus - Medien
    Trump stuft Waffenruhe in Syrien als Erfolg bei Kooperation mit Russland ein
    Agentur: Russland und USA wollen Waffenruhe in Südwest-Syrien ausrufen
    Tags:
    Wachstum, Nachfrage, Ali Hammud, Bashar Gafra, Russland, Armenien, Libanon, Iran, Syrien