07:01 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Eine Verkäuferin von Speck

    Spektakuläre Zahlen: Speck-Exporte aus Ukraine um 98 Prozent zurückgegangen

    © Sputnik/ Vitali Ankow
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 920

    Die Ukraine muss einen kräftigen Rückgang der Speck-Exporte melden. Im vergangenen Jahr konnte das Land 98 Prozent weniger von ihrer Spezialität verkaufen als im Vorjahr, teilt die Zeitschrift „Business Views“ unter Berufung auf die ukrainischen Finanzbehörden mit.

    Kernkraftwerk Tschernobyl
    © Sputnik/ Mikhail Fomichev
    Im Jahr 2013 lag die Exportsumme für Speck in der Ukraine bei 7,74 Millionen US-Dollar. Im vergangenen Jahr waren es nur 0,88 Millionen Dollar.

    Grund für solch einen fatalen Rückgang ist, dass Russland und Moldawien darauf verzichteten, Speck in der Ukraine zu kaufen. Die Hersteller versuchen nun, Absatzmärkte in Aserbaidschan, Armenien und Kasachstan zu finden, hieß es.

     

    Zum Thema:

    Ukraine-Regelung: Kiew will Vereinbarung von Janukowitsch vergessen – Politologe
    US-Kohlelieferungen sollen Ukraine vor „instabilen Nachbarn“ retten – Sanders
    Original-Vereinbarung über Ukraine-Regelung „verschwunden“ – Anwaltschaft
    Ukraine: USA leisten Millionenhilfe für „eines der besten“ Ausbildungszentren
    Tags:
    Absatzmarkt, Spezialitäten, Rückgang, Exporte, Speck, Moldawien, Russland, Ukraine