06:12 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Panorama

    Munitionsexplosion in Abchasien: Zwei Russinnen bei Ritt auf Pferden getötet

    Panorama
    Zum Kurzlink
    1244
    Abonnieren

    Nach der Explosion eines Waffenlagers in der Kaukasus-Republik Abchasien sind zwei tote russische Touristinnen geborgen worden, berichten örtliche Medien.

    Während der Explosion seien drei  Frauen unweit des Munitionslagers auf Pferden geritten.  Die Rettungsdienste hätten am heutigen Morgen  zwei leblose Körper entdeckt, deren Tod auf Splitterwunden zurückzuführen sei. Eine dritte Frau habe die Explosion überlebt und habe die ganze Nacht mit einem Armbruch und Prellungen auf dem Boden gelegen.

    In der Kaukasus-Republik Abchasien hatte sich am Donnerstag in einem Munitionslager eine Explosion ereignet. Bei dem Zwischenfall wurden 27 Menschen teils schwer verletzt, 19  davon — russische Touristen. Der Unfall ereignete sich in der Ortschaft Primorskoje, in deren Nähe sich das Munitionslager befand. Primorkoje ist ein Kurort mit mehreren beliebten Natur-Moorbädern. Die meisten Verletzten haben sich Splitterwunden und Prellungen zugezogen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Geschichtsfälschung verurteilt: Gemeinsame Erklärung beim OSZE-Ministerrat zum Zweiten Weltkrieg
    Russische Militärs rücken in ehemalige „Hauptstadt“ des IS ein
    Treffen mit Selenski: Putin zeigt sich zufrieden
    Schoigu spricht von Verstärkung der Luft-Komponente der russischen Atom-Triade
    Tags:
    Explosion, Russland, Abchasien