22:59 23 November 2017
SNA Radio
    Adolf Hitler bei den Olympischen Sommerspielen 1936 in Berlin.

    Mysteriöser Fund in Bayern: Geschichtswissenschaftler findet Nazi-Schatz

    © AP Photo/
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 102184811

    Ein Geschichtswissenschaftler hat verkündet, einen Nazi-Schatz an der deutsch-österreichischen Grenze in den Alpen entdeckt zu haben, berichtet die Zeitung "The Sun"

    Seine Version lautet, dass der Zug mit Nazi-Gold beladen worden sein könnte, wie auch mit zahlreichen Kunstwerken sowie Edelsteinen, die die Nazis in verschiedenen europäischen Ländern gestohlen hatten. Der Schätzwert des Fundes beträgt laut „The Sun“ etwa 500 Millionen Pfund Sterling.

    Der Schatzsucher kann aber derzeit seinen Fund nicht bergen, da der Grundstücksbesitzer seine Rechte geltend gemacht hat, teilt die britische "The Sun" mit.

    Nach Angaben der Zeitung „The Sun“, hatten die Hitlerfaschisten im Frühjahr 1945 versucht, ihr Raubgut zu verstecken. In dieser Zeit verließ ein Gold-Zug Budapest, wurde aber in dem Städtchen Werfen aufgehalten. Der Schatz ist danach nach Deutschland gebracht und in dem Versteck untergebracht worden.

    Zum Thema:

    Neues Gesetz: Israel feiert Sieg über Nazi-Deutschland nun mit Russland
    Nazi-Märsche im Baltikum „erreichen“ EU-Parlament
    Nato-Video zeigt Nazi-Anhänger im Baltikum als Helden – Russlands Botschaft
    Tags:
    Nazi-Gold, The Sun, EU-Länder, Budapest, Bayern, Deutschland