21:51 18 Dezember 2018
SNA Radio
    Zerstörte Moschee in Aleppo

    UNESCO will Altstadt von Aleppo wiederaufbauen

    © Sputnik / NewsTeam/ Timur Abdullaev
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1324

    Die UNESCO will die Altstadt des syrischen Aleppo, die während des Kampfes mit der Terrormiliz Daesh (auch IS, Islamischer Staat) zerstört wurde, wiederaufbauen.

    „Unsere Idee ist, die Altstadt genauso wiederaufzubauen, wie sie vor dem Krieg war, aus den gleichen Steinen, wo wir das können“, teilte der UNESCO-Vertreter in Aleppo, Mazen Samman, der Agentur Reuters mit.

    Aleppo: Zerstörtes Weltkulturerbe
    © AFP 2018 / Louai Beshara
    Detaillierte Pläne von mittelalterlichen Moscheen, Basars, Bädern und der Zitadelle der Altstadt seien von der letzten Restaurierung erhalten geblieben.

    Dennoch sind diese Dokumente für den Aufbau des ganzen Bezirks nicht ausreichend. Um Aleppos Altstadt das frühere Aussehen zurückzugeben, wird man auf „örtliche Anstrengungen“ angewiesen sein. UNESCO-Fachleute wollen eine Gewerbeschule eröffnen, um die alten Kenntnisse und Fertigkeiten wiederzubeleben.

    „Wir denken darüber nach, eine Gewerbeschule zu gründen“, so Samman.

    Die Wiederherstellung des friedlichen Lebens in Aleppo ist möglich, nachdem die syrische Armee die Provinz fast völlig vom IS befreit hat und weiter in die Provinz Rakka an der westlichen Seite in der Richtung des Flusses Euphrat vorgedrungen ist.

    Der bewaffnete Konflikt in Syrien hält seit März 2011 an. Im Ergebnis der Kriegshandlungen sind nach Uno-Angaben mehr als 220.000 Menschen getötet worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russlands Verteidigungsministerium zu Reuters-Bericht über 40 tote Militärs in Syrien
    Offensive da, Zauderei dort: Türkei kämpft in Syrien an zwei Fronten
    Damaskus: Einige westliche Staaten bekämpfen Terror nicht, sondern investieren darin
    Geschichte vom Twitter-Mädchen von Aleppo: Deutsches Gericht legitimiert Fake News
    Tags:
    UNESCO, Aleppo, Syrien