20:27 19 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1116
    Abonnieren

    Nach dem Wassereinbruch in einem Diamanten-Bergwerk in Jakutien veröffentlicht das Nachrichtenportal „Leika“ ein Exklusiv-Video aus der Tiefe der Grube. Die Aufnahmen machte ein Aktivist mithilfe eines Quadrocopters.

    Diamanten-Bergwerk Mir
    © Sputnik / Sergej Subbotin
    Auf dem Video ist Wasser auf dem Boden der Grube zu sehen. Ein großer Teil dieser Wassermenge drang in das Bergwerk ein, wo sich zu dem Zeitpunkt mehr als 150 Bergleute befanden.

    Derzeit arbeiten Rettungskräfte vor Ort. 148 Bergleute wurden bereits sicher ans Tageslicht gebracht. Doch die Verbindung mit den restlichen Mitarbeitern konnte nicht hergestellt werden. Über ihr Schicksal gibt es bisher keine Angaben.

    In einem Bergwerk des führenden russischen Diamantenproduzenten Alrosa in der Republik Jakutien war am Freitag Wasser eingebrochen, mehr als 100 Mitarbeiter waren unter Tage eingeschlossen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Russland wird Atomwaffen nur anwenden, falls ...“ – Politikmagazin über aktuelle Nuklear-Strategien
    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    „Wusste nicht, wie man spricht“ – Nawalny schildert seinen Genesungsprozess
    Tags:
    Diamanten, Bergwerk, Wassereinbruch, Unfall, ALROSA, Jakutien, Russland