19:58 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Mila Kunis

    Heimatbesuch in Ukraine: Mila Kunis will „Muttersprache Russisch“ sprechen

    © AP Photo / Evan Agostini/Invision
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4626
    Abonnieren

    Die in der Westukraine geborene Hollywood-Schauspielerin Mila Kunis, die seit über 25 Jahren in Amerika lebt, ist mit ihrem Ehemann Ashton Kutcher in ihre Heimatstadt Tscherniwzi gereist. Dort soll die Frau darauf bestanden haben, kein Englisch zu sprechen, sondern Russisch. Diese Sprache bezeichnete Kunis als ihre Muttersprache.

    ​In Tscherniwzi wurde das Hollywood-Paar Medienberichten zufolge von einem ukrainischen Regisseur empfangen, der sie durch die Stadt führte. Zuerst seien die Gespräche auf Englisch verlaufen, dann aber habe Kunis gebeten, Russisch zu sprechen.

    „Ich bin zu Hause und will meine Muttersprache sprechen“, sagte sie.

    Mila Kunis wurde im Jahr 1983 im westukrainischen Tscherniwzi geboren. 1991 zog sie mit ihrer Familie nach Los Angeles.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Aus Angst: Hollywood streicht Putin-Figur aus zwei Filmen – Kreml weiß davon nichts
    Mehrere Alien-Schiffe beim Beamen über Hollywood gefilmt – VIDEO
    Hund mit Hollywood-Lächeln wird zum Internet-Star
    Tim Allen vergleicht Hollywood mit Nazi-Deutschland
    Tags:
    Russisch, Hollywood, Mila Kunis, Ukraine, USA