19:01 15 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    10590
    Abonnieren

    Der ukrainische Grenzschutz hat am Wochenende im Asowschen Meer, mehr als 16 Kilometer von der ukrainischen Hafenstadt Mariupol entfernt, ein russisches Fischerboot aufgehalten. Das teilte der Pressedienst der Behörde am Montag mit.

    Da das Boot auf die Signale der Grenzer nicht reagiert habe, sei beschlossen worden, Motorboote zu dem Schiff zu entsenden. Eine nachfolgende Durchsuchung an Bord des Bootes soll aber keine Verstöße aufgewiesen haben.

    Demnach soll sich das russische Fischerboot offiziell zu Forschungszwecken in ukrainischen Territorialgewässern aufgehalten haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Gestoppt und bestraft: Was ein ukrainisches Schiff in Krim-Gewässern verlor
    Agentenjagd auf Schnellbooten: Russische Marine bekommt „Küsten-Sondereinheiten“
    Waffenembargo gegen Iran: USA werden „vor nichts haltmachen“
    Tags:
    Fischerboot, Asowsches Meer, Russland, Ukraine