09:01 19 Juni 2018
SNA Radio
    Das in Italien gekidnappte britische Model Chloe Ayling gibt Interview dem italienischen TV-Sender RAI nach ihrer Befreiung

    Gefesselt und betäubt: Model-Kidnapper wollte Tat „russischer Mafia“ zuschieben

    © AP Photo / RAI
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2130

    Der mutmaßliche Entführer des britischen Models Chloe Ayling hat versucht, die Information über seine Tat einer britischen Boulevardzeitung zu verkaufen und der „russischen Mafia“ die Entführung zuzuschieben. Dies berichtet die Zeitung „The Telegraph“.

    Dem Blatt zufolge hat der mutmaßliche Täter Lukasz Pawel Herba zwei Tage nach der Entführung in Mailand an die „Daily Mirror“ ein E-Mail mit der Betreffzeile „Britisches Model von russischer Mafia entführt“ geschrieben. Es werde vermutet, dass er die Information über die Entführung und ein Foto des Models zu verkaufen versucht habe. Wie der Mann laut der Zeitung nach seiner Festnahme der italienischen Polizei gestand, hat er die „russische Mafia“ erwähnt, um mehr Aufmerksamkeit zu erregen. Die Frau erklärte, sie selbst habe davon nichts gewusst.

    Wie zuvor berichtet wurde, war die 20-Jährige am 11. Juli für ein Fotoshooting nach Mailand geflogen. Als sie zur Adresse des vermeintlichen Studios ging, wurde sie von einem Mann angegriffen. Er spritzte ihr die Droge Ketamin und fesselte sie mit Handschellen an Händen und Füssen. Dann legte er die Frau in eine Reisetasche, fuhr zu einem abgelegenen Gebäude in der Nähe von Turin und sperrte sie ein.

    Eine Woche lang war die Frau in der Gewalt des Entführers, des 30-jährigen Polen Lukasz Pawel Herba, der vorher einen falschen polnischen Pass auf den Namen Daniel Zawada gekauft hatte. Er bot das Model für 300.000 Euro im Darknet an.

    Der Entführer ließ die Gefangene am 17. Juli frei, nachdem er erfahren hatte, dass sie Mutter eines zweijährigen Kindes sei, und der Verkauf von Müttern angeblich „nicht in seinen Regeln“ sei. Daher habe er die Frau zum britischen Konsulat gebracht, wo er demnächst festgenommen worden sei.

    Zum Thema:

    Kolumbien: Entführter Russe entwaffnet Kidnapper und flieht
    Geiseldrama in Mali: Offenbar keine Geiseln mehr in Gewalt der Kidnapper
    Helikopterpilot von Formel-1-Boss wegen Entführung dessen Schwiegermutter verhaftet
    Royal Air Force bei Norfolk: Pilot entkommt knapp Messerangriff und Entführung
    Tags:
    Model, Mafia, Gewalt, Entführung, kidnappen, Darknet, Daily Mirror, The Telegraph, Chloe Ayling, Lukasz Pawel Herba, Großbritannien, Italien, Turin, Mailand
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren