02:44 13 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1538
    Abonnieren

    Ein Mann auf einem Strand in Porto-Vecchio (Südkorsika, Frankreich) hat auf eine Gruppe von Nacktbadenden geschossen, weil sie sich nicht anziehen wollten. Eine Italienerin ist dabei verletzt worden, berichtet „Le Parisien“.

    Der Vorfall hat sich auf dem Strand Carataggio ereignet, der auch unter dem Namen Little Tahiti bekannt ist. Ein einheimischer Besitzer eines in der Nähe liegenden Cafés bat demnach eine Gruppe von Nudisten sich anzuziehen oder fortzugehen, denn er fühle sich durch deren Anwesenheit gestört. Nachdem sie seine Bitte ignorierten, nahm der Mann ein Luftgewehr und schoss auf die Menschen. Eine Italienerin wurde am Oberschenkel verletzt.

    Laut Medienberichten wurde der Schütze verhaftet und später wieder aus der Haft entlassen. Die Schussverletzung der Frau soll nicht gravierend sein.

    Zum Thema:

    Gysi beklagt Verschwinden der FKK aus Ostdeutschland
    Aus Hongkong in USA geflohene Virologin offenbart „Wahrheit“ über Covid-19
    Großeinsatz im Schwarzwald: Mann entwaffnet Polizisten und flüchtet – erste Details bekannt
    Tags:
    Schießerei, Nudisten, FKK, Korsika, Frankreich