18:23 30 März 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    155
    Abonnieren

    Mindestens 312 Menschen sind am Montag bei Überschwemmungen und einem Erdrutsch im westafrikanischen Sierra Leone ums Leben gekommen, wie die Agentur AFP unter Berufung auf das Internationale Komitee vom Roten Kreuz meldet.

    Erdrutsch in Himachal Pradesh (Nordindien)
    © AP Photo / Shailesh Bhatnagar
    Zuvor war von mehr als 200 Toten die Rede gewesen. Wie die Agentur AP berichtete, wurden die Leichen von mehr als 200 Opfern in ein Obduktionshaus in der Hauptstadt Freetown gebracht. Unter den Opfern seien 60 Kinder gewesen.

    Reuters berichtete von einem Erdrutsch am frühen Montagmorgen in der Stadt Rigent in der Nähe der Hauptstadt Freetown. Dutzende Häuser wurden demnach überschwemmt.

    Zunächst hatte ein Vertreter des Roten Kreuzes von 18 Toten bei einem Erdrutsch und Überschwemmungen in Freetown gesprochen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Gigantischer Erdrutsch in Neuseeland: Ganze Stadt von Außenwelt abgeschnitten - VIDEO
    Katastrophaler Erdrutsch in China: 141 Menschen vermisst – VIDEO & FOTOs
    Erdrutsch in Kolumbien: Zahl der Toten auf 154 gestiegen - VIDEOs
    Rund 90 Tote und Hunderte Vermisste bei Erdrutsch in Kolumbien - VIDEO
    Tags:
    Erdrutsch, Opfer, Tote, Sierra Leone