04:16 25 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 189
    Abonnieren

    Unbekannte haben eine Säule der Gedenkstätte zu Ehren des 16. Präsidenten der USA, Abraham Lincoln, in Washington mit ungebührlichen Worten beschmiert, wie der TV-Sender NBC unter Verweis auf den National Park Service der USA meldet.

    Laut dem TV-Sender soll sich der Vorfall etwa um 04:00 Uhr Ortszeit  (10:30 Uhr MESZ) am Dienstag ereignet haben. Unbekannte haben mit roter Farbe an eine Säule die Worte „zum Teufel mit dem Gesetz“ geschrieben.

     „Den National Park Service und natürlich die Besucher, die hierher kommen, ärgert es, zu sehen, dass jemand einen Akt des Vandalismus in Bezug auf eines unserer berühmten Memoriale verübt. Besonders betrifft dies das Lincoln Memorial. Besonders angesichts dessen, was jetzt geschieht“, erklärte der Sprecher der Behörde Mike Litterst.

    ​Gegenwärtig laufe die Arbeit zur Entfernung der an der Säule gemachten Aufschrift. Wie der NBC berichtet, kann dies etwa eine Woche in Anspruch nehmen.

    Es ist nicht das erste Denkmal, das seit Anfang 2017 in den USA geschändet wurde. Vandalen hatten zuvor das Denkmal für die Opfer des Holocaust in der Stadt Boston, Bundesstaat Massachusetts, geschändet. Im US-Bundesstaat North Carolina hatten Demonstranten auf einer Protestaktion gegen Rechtsextreme erst vor kurzem ein Konföderierten-Denkmal umgestürzt.

    Der Vorfall in Washington ereignete sich vor dem Hintergrund der in mehreren Städten der Vereinigten Staaten stattfindenden Aktionen gegen Rassismus und Faschismus. Am vergangenen Wochenende war es in der Stadt Charlottesville (US-Bundesstaat Virginia) zu gewaltsamen Zusammenstößen zwischen rechts- und linksextremen Aktivistengekommen gekommen. Ein Auto war mit hoher Geschwindigkeit in eine Menschengruppe gerast, wobei ein Mensch getötet und Dutzende verletzt wurden. Zudem waren zwei Polizisten beim Absturz eines Hubschraubers, der zur Gewährleistung der öffentlichen Ordnung im Einsatz war, ums Leben gekommen.

    Lincoln war in den Jahren des Bürgerkrieges (1861 – 1865) Präsident der USA, dessen Hauptereignis die Proklamation über die Befreiung der Sklaven wurde. Er fiel im Jahr 1865 einem Attentat zum Opfer. Neben dem Gründer der USA, George Washington, gilt Lincoln traditionell als ein herausragender Präsident der Vereinigten Staaten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Überschüssiger US-Militärschrott zu vergeben: Greift Berlin diplomatisch ein oder günstig ab?
    US-Zerstörer verletzt Russlands Grenze – Verteidigungsministerium
    Peter Altmaier und „Rühr-Mich-Nicht-An“ im Bundestag: Was deutsche Politiker belästigt
    Russland droht bei Weitergabe von Kontrollflug-Informationen an USA mit „harter Antwort“
    Tags:
    Schändung, Abraham Lincoln, USA