15:00 29 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    14685
    Abonnieren

    Der Kommentar des Ex-US-Präsidenten Barack Obama auf Twitter nach den Zusammenstößen in Charlottesville hat die größte Popularität in der Geschichte des sozialen Netzwerkes erlangt. Das ergaben die Daten auf der Webseite favstar.fm, die die Aktivitäten der Nutzer beobachtet.

    Demnach haben mehr als 2,8 Millionen Menschen den Obama-Tweet geklickt, mehr als 1,15 Millionen User haben in nur drei Tagen diese Meldung mit anderen geteilt.

    In seinem Tweet soll Obama den ehemaligen Präsidenten der Republik Südafrika Nelson Mandela zitiert haben.

    „Niemand wird mit dem Hass auf andere Menschen wegen ihrer Hautfarbe, ethnischen Herkunft oder Religion geboren“, heißt es im ersten Teil des Tweets.

    ​„Hass wird gelernt. Und wenn man Hass lernen kann, kann man auch lernen zu lieben“, heißt es im zweiten Tweet.

    ​„… Denn Liebe ist ein viel natürlicheres Empfinden im Herzen eines Menschen als ihr Gegenteil – Nelson Mandela“, schrieb Obama abschließend.

    ​Bisher war der Tweet der US-Sängerin Ariana Grande mit 2,72 Millionen Daumen-hoch-Symbol  nach dem Anschlag während ihres Konzerts im britischen Manchester am 22. Mai besonders populär gewesen. Damals schriebt sie: „Ich bin zerschlagen. Von ganzem Herzen tut es mir sehr leid. Ich haben keine Worte“.

    Am Wochenende war es in Charlottesville im US-Staat Virginia zu Zusammenstößen von Rechtsextremen und Gegendemonstranten gekommen. Am 13. August ist dabei ein Auto in eine Gruppe von Gegendemonstranten gerast. Eine junge Frau kam dabei ums Leben, 19 weitere Menschen wurden verletzt. US-Medien zufolge hatte der 20-jährige Angreifer mehr als 800 Kilometer zurückgelegt, um an der Demo teilzunehmen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Meinungsfreiheitspartei“ adé: Twitter-Chef ließ „für Obama“ filtern – Medien
    Obama kehrt "diskret" zurück - Medien
    Obama hat schon nächsten US-Präsidentschaftskandidaten im Auge
    Wofür Obama nach CIA-Version Moskau zu danken hat
    Tags:
    Twitter, favstar.fm, Nelson Mandela, Ariana Grande, Barack Obama, Südafrika, USA