11:15 23 September 2017
SNA Radio
    Wladimir Putin in Sotschi

    Speerfischen und Salzburger Oper: So verbringen Staatschefs ihren Urlaub

    © Sputnik/ Sergey Guneev
    Panorama
    Zum Kurzlink
    31537616

    Emmanuel Macron hat einen Paparazzo verklagt: Dieser hatte versucht in die Villa einzubrechen, wo der französische Präsident mit seiner Gattin die Ferien verbrachte. Macrons Amtskollegen aus anderen Ländern haben hingegen ganz und gar nichts dagegen, im Urlaub fotografiert zu werden. Hier eine Auswahl.

    Langen Urlaub gönnt sich der russische Präsident Wladimir Putin nicht, der Terminkalender gibt das nicht her. Zeit für einen kurzen Abstecher in die russische Wildnis fand er dann aber doch: Auf seiner Dienstreise in Russlands Fernen Osten legte er einen zweitägigen Stopp in der südsibirischen Teilrepublik Tuwa ein. Dort jagte er in einem Gletschersee stundenlang einen Hecht und kriegte einen prächtigen Flussbarsch an den Angelhaken. Nur wollte sich dieser dem russischen Staatschef nicht kampflos ergeben: Wladimir Putin musste schon seine Muskeln spielen lassen, um den Fisch aus dem Wasser zu ziehen.

    Donald Trump hat sicherlich nicht weniger um die Ohren als sein russischer Amtskollege. Nun hatte sich der US-Präsident aber einen 17-tägigen Urlaub genommen, um im eigenen Golfklub in New Jersey den Schläger zu schwingen. So lange dauerten die Ferien dann aber doch nicht. Am vergangenen Montag teilte der US-Präsident mit, eilends ins Weiße Haus zurückzukehren: Es gebe viel zu tun, „Ich werde mich auf Handels- und Militärfragen konzentrieren“, twitterte er.

    Währenddessen entspannte sich die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel mit ihrem Ehemann Joachim Sauer im Südtirol. Das neunte Jahr in Folge kommt die Bundeskanzlerin hierhin, um beim Wandern in den Bergen neue Kraft zu tanken. Außerdem ist Frau Merkel bekanntlich ein großer Oper-Fan. In diesem Jahr hat sie die Premiere von „Lady Macbeth“ auf den Salzburger Festspielen besucht – und das Publikum mit ihrem ungewöhnlichen Gewand im Stil eines japanischen Kimonos überrascht.

    Salzburger Festspiele 2017: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Premiere gestern Abend von "Lady Macbeth".

    Публикация от News von ZDF heute (@zdfheute) Авг 6 2017 в 2:54 PDT

     

    Wo Emmanuel Macron seinen Urlaub verbringt war anfangs ganz geheim. Doch bald schon erkannten die Einwohner von Marseille auf der Promenade der Hafenstadt eine Frau, die der französischen First Lady Brigitte Macron erstaunlich ähnlich sah. Kurz darauf fiel den Passanten auch der Staatschef auf, wie er auf dem Stadtstrand joggte in einem Trikot mit seinem Namen drauf. Das Ehepaar logiert in der Villa des örtlichen Präfekts, wie kurz darauf bekanntgegeben wurde.

    Die britische Premierministerin Teresa May hat sich kurz vor den Brexit-Verhandlungen mit der EU eine Auszeit genommen – eine ziemlich lange Auszeit: Seit vier Wochen schon ist die Regierungschefin nicht in London. Ihren Urlaub verbringt Mrs. May wie in den letzten Jahren auch in Italien und der Schweiz.

    Auch den kanadischen Premier Justin Trudeau zog es in diesem Jahr in die Wildnis. Trudeau hat seinen Urlaub im Nationalpark Gulf Islands verbracht, im Westen Kanadas. Dort passierte dem kanadischen Regierungschef ein Malheur: Er kenterte mit seinem Kajak beim Versuch, ein Selfie zu machen. Der Premier nahm’s mit Humor und veröffentlichte das Selfie nach dem Kentern bei Twitter.

    Zum Thema:

    Merkel im Urlaub: Sieht so eine glückliche Kanzlerin aus?
    Fische und Hagebuttentee: Putin am Baikalsee
    „Sind ja nicht in USA“: 160.000 Franzosen wollen Brigitte Macron nicht als First Lady
    Kanada-Premier Trudeau von anderen G7-Regierungschefs ignoriert – VIDEO
    Tags:
    Urlaub, Theresa May, Angela Merkel, Donald Trump, Emmanuel Macron, Wladimir Putin, Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Russland, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren