13:03 15 August 2018
SNA Radio
    Zwei erste Reaktorblöcke im chinesischen Atomkraftwerk Tianwan

    China schlägt Russland vor, neues Kernkraftwerk zu bauen

    © Foto: ChNPP
    Panorama
    Zum Kurzlink
    12393

    Peking hat Moskau vorgeschlagen, ein zweites Kernkraftwerk in der ostchinesischen Provinz Jiangsu, 20 Kilometer von dem unter Teilnahme Russlands gebauten Kernkraftwerk Tianwan entfernt, zu errichten. Dies teilte der Vize-Präsident für Projekte in Südasien bei dem russischen Unternehmen Atomstroiexport, Andrej Lebedew, mit.

    „Es gibt eine Perspektive für den zweiten, aus sechs Blöcken bestehenden Bauplatz. Er wird auch in unserem Dialog mit China besprochen, deswegen haben wir hier gute Perspektiven… Er befindet sich in derselben Provinz, nur 20 Kilometer von dort entfernt“, sagte Lebedew.

    Russland und China arbeiten seit vielen Jahren im Bereich friedliche Atomenergie zusammen.

    Das Kernkraftwerk Tianwan ist das größte Kernkraftwerk in der Volksrepublik China. Es handelt sich dabei um ein russisch-chinesisches Gemeinschaftsprojekt. Das Kernkraftwerk besteht aus zwei Blöcken mit je 1000 MW elektrischer Leistung. Der erste Block ist seit 2006 in Betrieb, der zweite Block seit August 2007.

    Tags:
    Russland, China
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren