05:37 21 November 2017
SNA Radio
    Bei Protesten in Charlottesville

    US-Neonazi-Seite „The Daily Stormer“ in Russland gesperrt

    © AFP 2017/ Joshua Lott
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2416259

    Die neonazistische Webseite „The Daily Stormer“ ist auf Forderung der russischen Aufsichtsbehörde für Kommunikation Roskomnadsor in Russland gesperrt worden. Dies teilt die Webseite der Behörde am Donnerstag mit.

    „Die Webseite ‚The Daily Stormer‘ macht Propaganda für die neonazistische Ideologie, schürt Rassen- und Völkerhass“, hieß es. Daher habe Roskomnadsor die zuständigen Organe gebeten, die Webseite in Russland zu sperren.

    Am 13. August war bei „The Daily Stormer“ ein Artikel erschienen, in dem die bei den Anti-Nazi-Protesten in Charlottesville getötete Heather Heyer beleidigt wurde. Der Chefredakteur und Gründer des Portals, Neonazist Andrew Anglin, bezeichnete die Frau in dem Artikel als „dicke kinderlose Hure“ und eine „Last für die Gesellschaft“.

    Als Reaktion auf die Beleidigungen verweigerte der Domain-Provider GoDaddy der Webseite seine Dienstleistungen. Später wurde bekannt, dass die Webseite auf eine russische Domain umgezogen sei.

    „The Daily Stormer“ war 2013 gegründet worden. Auf dem Portal werden neonazistische Inhalte sowie Beiträge, die die Theorie der Überlegenheit der Weißen unterstützen, verbreitet.

     

    Zum Thema:

    Von Nazis und Hitler fasziniert: Neue Details über Charlottesville-Todesfahrer
    Auto rast bei Nazi-Demo in Menschenmenge in USA - ein Toter - VIDEO
    Nazi-Gruß kostet CNN-Kommentator den Job
    Tags:
    Sperrung, Webseite, Neonazis, Roskomnadsor, Russland, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren