13:27 15 Oktober 2018
SNA Radio
    Russische Kampfflugzeuge MiG-29

    Überraschende Ergebnisse bei Umfrage in 40 Ländern: Wer fürchtet sich vor Russland?

    © Sputnik / Ilya Pitalev
    Panorama
    Zum Kurzlink
    182296

    Wie eine aktuelle Umfrage des US-amerikanischen Meinungsforschungsinstituts „Pew Research Center“ ergeben hat, stuft der Großteil der Bevölkerung von nur zwei aus insgesamt 37 an der Studie teilgenommenen Staaten Russland als größte Gefahr für das jeweilige Land ein.

    Demnach betrachtet nur die Mehrheit in Polen und der Türkei mit 65 Prozent bzw. 54 Prozent Russland als größte Bedrohung.

    In den restlichen Ländern vertreten bedeutend weniger Menschen dieselbe Auffassung. In einigen Staaten ist aber der Glaube an die „russische Gefahr“ noch ziemlich präsent: in Jordanien 49 Prozent, den USA und Spanien je 47 Prozent, Frankreich 45 Prozent, den Niederlanden 44 Prozent, Großbritannien 43 Prozent.

    Die niedrigsten Kennziffern wiesen Vietnam mit elf Prozent, Senegal mit 16 Prozent, Indien mit 17 Prozent, Venezuela, Kolumbien und Peru mit je 19 Prozent auf.  

    Die Studien erfolgten in 37 Staaten von Februar bis April 2017. Befragt wurden 987.000 bis 1.505 Menschen pro Land. Der statistische Fehler liegt bei unter 4,44 Prozent.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Senator will "russische Bedrohung" mit speziellem Zentrum überwachen lassen
    US-Regisseur Stone: „Russische Bedrohung“ wird künstlich geschürt - VIDEO
    Kreml antwortet auf Trumps Worte über „russische Bedrohung für die Nato“
    Russische „Aggression und Bedrohung“ in Medien wird zur Satire
    Tags:
    Bedrohung, Umfrage, Pew Research Center, Peru, Kolumbien, Niederlande, Spanien, Venezuela, Großbritannien, USA, Frankreich, Russland