23:34 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Panorama

    Militärübung: Russisches Atom-U-Boot feuert „Kalibr“-Rakete in Barentssee ab – VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    2562
    Abonnieren

    Einen Marschflugkörper vom Typ „Kalibr“ hat das Atom-U-Boot „Sewerodwinsk“ am Donnerstag bei einer Übung in der Barentssee erfolgreich abgeschossen. Das teilte der Pressedienst der russischen Nordflotte mit.

    Die Besatzung des abgetauchten U-Bootes habe eine Kampfübung von einem Versuchsgelände der russischen Nordflotte in der Barentssee aus gemacht. Dabei wurde eine Rakete in Richtung Übungsplatz Tschischa im Gebiet Archangelsk abgefeuert, heißt es in der Mitteilung.

    Das Zielgebiet sei etwa 600 Kilometer von der Feuerlinie entfernt gewesen. Die bei der Übung vorgegebene Treffgenauigkeit sei eingehalten worden. Alle technischen Daten und Flugbahnangaben seien bestätigt worden, so die Meldung. Die Besatzung des U-Bootes habe hochprofessionell gehandelt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nordsee: Holländische Fregatte begleitet zwei russische U-Boote mit „Kalibr“-Raketen
    Russisches U-Boot-Jagdschiff ins Mittelmeer eingelaufen
    Angekündigte russische Marineübung im Mittelmeer - und was dahinter steckt
    Raketenschießen im Mittelmeer: Experte über angebliche Pläne russischer Kriegsmarine
    Tags:
    Übung, Kalibr-Rakete, Nordflotte Russlands, Barentssee, Archangelsk, Russland