09:04 26 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3821
    Abonnieren

    Sturmabteilungen syrischer Regierungsarmee haben, unterstützt von der russischen Luftwaffe, in den vergangenen Tagen einige Höhen rund um die Stadt Akerbat völlig unter ihre Kontrolle gebracht.

    Somit liege „die letzte Route der IS-Kämpfer, über die sie Waffen und Munition im Gebiet Akerbat bekommen, unter der Feuerkontrolle der syrischen Truppen“. Das teilte das russische Verteidigungsministerium am Freitag mit. 

    Die Terroristen versuchen in kleinen Gruppen Richtung der Stadt Deir ez-Zor zu fliehen, die nach der Befreiung der irakischen Stadt Mossul die letzte große Basis der Terroristen geblieben ist. 

    Russlands Luftstreitkräfte klärt das Gebiet mit Drohnen rund um die Uhr auf, um die Fahrzeuge der fliehenden Terroristen mit Munition zu sichten und zu vernichten.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann ist tot
    Russland: Dritter Glonass-K-Satellit erreicht vorberechnete Umlaufbahn
    US-Navy zeigt Atom-U-Boot-Belieferung per Fracht-Drohne auf Video
    „Das ist wirklich fatal“ – Worauf Manuela Schwesig bei den Grünen aufmerksam macht
    Tags:
    blockiert, Waffenroute, umkreist, Terroristen, Deir ez-Zor, Russland, Syrien