15:46 22 November 2019
SNA Radio
    Rambla, Barcelona

    Terror in Barcelona: Polizei enthüllt neue Details

    © AFP 2019 / Josep LAGO
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 280
    Abonnieren

    Der jüngste Anschlag in Barcelona ist von einer Person verübt worden, teilte die katalanische Polizei mit.

    „Wir vermuten, dass eine Person dieses Verbrechen verübt hat“, zitiert die russische Nachrichtenagentur RIA Novosti den Chef der katalanischen Polizei, Josep Lluís Trapero. Er bestätigte demnach, dass vier Terroristen verhaftet, fünf getötet und die Identitäten von drei weiteren festgestellt worden seien. Ihm zufolge sollen bei der Explosion in Alcanar zwei Menschen getötet worden sein, ein dritter sei geflohen.

    Zudem berichtete AFP unter Berufung auf Polizeiangaben, dass die Terrorzelle von Barcelona mindestens 120 Gasflaschen für „einen oder mehrere Anschläge“ in der katalanischen Hauptstadt gehortet hatte. Die Gasflaschen sollen in dem Haus in Alcanar aufbewahrt gewesen sein, wo durch eine Explosion die ursprünglichen Anschlagspläne vereitelt wurden.

    Mehr in unserem Live-Ticker >>>

    Am Donnerstagnachmittag war in Barcelona ein Mann auf der beliebten Flaniermeile Las Ramblas mit einem Transporter in die Menge gerast und hatte mindestens 14 Menschen getötet. Mehr als hundert weitere wurden verletzt. Zu dem Attentat bekannte sich die Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS). Insgesamt wurden drei Verdächtige festgenommen.

    Nur wenige Stunden später ereignete sich in dem weiter südlich gelegenen Badeort Cambrils eine ähnliche Attacke. Dort fuhren mutmaßliche Terroristen auf der Strandpromenade gegen Mitternacht mehrere Menschen mit einem Pkw um, bevor sie von Sicherheitskräften gestoppt wurden. Sieben Menschen wurden verletzt, darunter ein Polizist. Die Polizei erschoss nach eigenen Angaben fünf Täter. Die Ermittler gehen von einem Zusammenhang mit dem Anschlag in Barcelona aus.

    Auch die Explosion in einem Haus in der katalonischen Stadt Alcanar am frühen Donnerstagmorgen soll mit den Anschlägen in Zusammenhang stehen. Dort wurde eine Person getötet und eine andere verletzt. Nach Angaben des Senders Cadena Ser sucht die katalonische Polizei nach einem weiteren Transporter und zwei Verdächtigen, die in den Anschlag in Barcelona verwickelt sein könnten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Barcelona-Anschlag: Terrorzelle vollständig neutralisiert
    Zum Terroropfer-Gedenken: FC Barcelona trägt Trauer
    Nach Anschlag auf Las Ramblas: Kundgebung in Barcelona - VIDEOS
    Anschlag in Barcelona: Brandenburger Tor wird nicht in spanischen Farben leuchten
    Tags:
    Details, Polizei, Barcelona, Spanien