Widgets Magazine
16:08 14 Oktober 2019
SNA Radio
    Donald Trump

    „That’s too bad” – Trump über Kollision zwischen US-Zerstörer und Handelsschiff

    © REUTERS / Joshua Roberts
    Panorama
    Zum Kurzlink
    7588
    Abonnieren

    US-Präsident Donald Trump hat sein großes Bedauern über den Zwischenfall mit dem US-Raketenzerstörer „John McCain“ ausgedrückt, der mit dem Handelsschiff „Alnic MC“ in der Nähe von Singapur kollidiert war.

    „Das ist sehr schlecht“ („That’s too bad“), sagte er gegenüber Journalisten im Weißen Haus, wohin er aus seinem Urlaub zurückgekehrt ist.

    Etwas später schrieb der Präsident auf Twitter: „In unseren Gedanken und Gebeten sind wir bei unseren Seeleuten an Bord des US-Schiffes ‚John McCain‘, wo jetzt Such- und Bergungsarbeiten im Gange sind.“

    Bei der Kollision zwischen dem US-Raketenzerstörer „John McCain“ und dem Handelsschiff „Alnic MC“ in der Straße von Malakka sind zehn Seeleute verschwunden und fünf weitere verletzt worden. Der Zwischenfall ereignete sich am frühen Morgen des 21. August (japanische Zeit), als das Kriegsschiff unterwegs zum Hafen von Singapur zu einem Routinebesuch war.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russisches Aufklärungsschiff bei Kollision vor türkischer Küste schwer beschädigt
    Ungebremste Horror-Kollision: Containerschiff rammt Fähre – VIDEO
    Spanisches Fischereischiff sinkt nach Kollision mit russischem Tanker
    Japans Küste: US-Zerstörer kollidiert mit Frachter–mehrere Verletzte und Vermisste
    Tags:
    Zwischenfall, Kollision, Donald Trump, Singapur, USA