06:44 21 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4355
    Abonnieren

    Reporter berichten via Twitter, dass man sie vom Nordrasen des Weißen Hauses wegen einer unbekannten Sicherheitsbedrohung weggebracht habe.

    Laut einem Sprecher des US Secret Service war eine herrenlose Tasche Grund für die Sperrung.

    ​Auch Bauarbeiter auf dem betroffenen Gelände wurden Medienberichten zufolge in Sicherheit gebracht.

    US-Präsident Donald Trump befindet sich zurzeit laut Medienberichten nicht im Weißen Haus, er sei zu einer Veranstaltung nach Arizona gereist.

    Fußgänger seien zudem vom Lafayette Square, der gegenüber dem Weißen Haus liegt, weggebracht worden.

    Dies ist der jüngste Fall in einer Serie solcher Sperrungen im Weißen Haus. Im Mai hatte es mindestens zwei ähnliche Zwischenfälle gegeben. Bei einem von ihnen löste ebenfalls eine verdächtige Tasche die Sicherheitsmaßnahmen aus.

    Etwa eine Stunde nach der Sperrung hat der Secret Service Meidenberichten zufolge Entwarnung gegeben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Bereitet US-Großmanöver mit deutscher Unterstützung Krieg gegen Russland vor?
    „Hitlers Tarnkappenjäger“: War das Flugzeug wirklich „stealth“?
    Neuentdeckte Galaxie ändert Vorstellungen vom Universum
    Tags:
    Bedrohung, Weißes Haus, USA