04:54 22 September 2018
SNA Radio
    Dutzende Tote bei Luftangriff der internationalen Anti-IS-Koalition auf ein Hotel in der jemenitischen Hauptstadt Sana

    Jemen: Dutzende Tote bei Koalitionsangriff auf Hotel – Quelle

    © REUTERS / Khaled Abdullah
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3116

    Ein Luftangriff der internationalen Anti-IS-Koalition auf ein Hotel in der jemenitischen Hauptstadt Sana hat laut einer örtlichen Quelle mindestens 30 Menschen das Leben gekostet.

    „Rund 30 Menschen sind bei einem Luftschlag der Koalition auf ein Hotel im Raum Beit al-Ghazi im Bezirk Arhab von Sana getötet worden. Ihre Leichname wurden aus den Trümmern des Hotels geborgen, wo etwa 70 Menschen untergebracht waren“, teilte die Quelle am Mittwoch gegenüber RIA Novosti mit.   

    Die den schiitischen Huthi-Rebellen loyale Agentur Saba hatte von 70 Toten bzw. Verletzten berichtet, dabei aber keine genaue Zahl der Todesopfer genannt.

    Seit 2014 dauert im Jemen ein Konflikt zwischen den schiitischen Huthi-Rebellen und Anhängern von Ex-Präsident Ali Abdallah Saleh auf der einen und den Präsident Abed Rabbo Mansur Hadi treuen Regierungstruppen und Aufständischen auf der anderen Seite an. Die arabische Koalition unter Führung Saudi-Arabiens unterstützt die Regierungstruppen auf dem Boden und in der Luft. Im Gegenzug beschießen die Huthi-Rebellen ständig an der Grenze liegende Regionen des Königreiches.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Jemenitischer Politiker: USA sind Hauptaggressor gegen Jemen
    Russland schickt mehr als 20 Tonnen Hilfsgüter nach Jemen
    Jemen wartet „auf richtigen Zeitpunkt“ für Schlag gegen Saudis – General
    Jemenitischer Politiker: USA verlegen Extremisten aus Syrien und dem Irak nach Jemen
    Tags:
    Tote, Luftangriff, Saudi-Arabien, Jemen