Widgets Magazine
16:05 22 September 2019
SNA Radio
    Emmanuel Macron

    Wer schön sein will, muss blechen: So viel Geld wendet Macron für Make-up auf

    © AFP 2019 / Eric Piermont
    Panorama
    Zum Kurzlink
    9255
    Abonnieren

    Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat laut dem Magazin „Closer“ in den ersten drei Monaten seiner Amtszeit bereits mehr als 26.000 Euro für die Dienstleistungen seiner Visagistin ausgegeben.

    Das Magazin verfügt eigenen Angaben nach über zwei Rechnungen in Höhe von 10.000  bzw. 16.000 Euro auf den Namen einer gewissen Natascha M. Sie soll noch während des Wahlkampfes als Macrons Visagistin gesorgt haben.

    Im Juni 2016 hatte das Satiremagazin „Le Canard enchaine“ mitgeteilt, dass der Friseur des damaligen Präsidenten François Hollande seit 2012 monatlich 9.895 Euro erhalten haben soll.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Macron-Leaks werden in Stücke zerrissen“ – Politologe
    „Direkter Dialog“: Macron veröffentlicht VIDEO des Telefonats im Normandie-Format
    Frankreich: Macron teilt den Haushalt nicht mit der Militärführung
    Konflikt mit Macron: Frankreichs Generalstabchef tritt zurück
    Tags:
    Kosten, Make-up, Satiremagazin Le Canard enchaine, Magazin Closer, François Hollande, Emmanuel Macron, Frankreich