01:52 12 Dezember 2018
SNA Radio
    Afghanische Polizei

    Geiselnahme in Kabul: Unbekannte greifen schiitische Moschee an

    © REUTERS / Mohammad Ismail
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2325

    Kämpfer haben eine schiitische Moschee in der afghanischen Hauptstadt angegriffen, berichten örtliche Medien. Demnach sollen die Angreifer zwei Polizisten getötet haben. Es gebe zahlreiche Verletzte.

    Vor Ort arbeiteten Rettungsdienste und Sicherheitskräfte.

    Laut Augenzeugen trugen die vier Angreifer Polizeiuniformen. Es habe Schüsse, Explosionen und eine Geiselnahme gegeben.

    Wie der Sender 1TV News berichtet, habe sich die Terrormiliz Daesh (auch IS, Islamischer Staat) zu der Attacke bekannt.

    Außerdem berichten Medien, aus der Moschee seien fünf Leichen von Frauen und drei Leichen von Kindern gebracht worden.

    Mehr in Kürze…

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Neue Trump-Strategie: Warum sie Afghanistans Ex-Präsident ablehnt
    Afghanistan - „Friedhof für US-Armee“? Experte bewertet Taliban-Drohung und US-Kalkül
    Frauen in Miniröcken bewogen Trump zur neuen Afghanistan-Strategie - WP
    Medien verkünden Hauptziele von Trumps neuer Afghanistan-Strategie
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Kabul, Afghanistan