Widgets Magazine
22:30 19 August 2019
SNA Radio
    Soldat der russischen ABC-Abwehr

    Russische ABC-Abwehr vernichtet allerletzte C-Waffen-Produktionsstätten in Syrien

    © Sputnik / Said Zarnajew
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1530

    Die russische ABC-Abwehr haben in Syrien die beiden letzten Anlagen vernichtet, in denen einst Chemiewaffen hergestellt und gelagert worden waren. Dies teilte der Kommandeur der russischen ABC-Abwehrtruppen, Generalmajor Igor Kirillow, am Freitag mit.

    Die beiden Produktionsstätten hätten in Gebieten gelegen, die lange Zeit von Militanten kontrolliert worden seien und erst im August befreit werden konnten, sagte Kirillow am Rande der internationalen Rüstungsmesse „Army 2017“ bei Moskau.

    Die Anlagen seien unter Kontrolle der Spezialisten der ABC-Abwehrtruppen vernichtet worden und sollen nun den Experten der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) vorgestellt werden, sagte der General.

    Somit seien in Syrien insgesamt 27 Produktions-und Lagerungsstätten von Chemiewaffen vernichtet worden. Sämtliche C-Waffenvorräte der syrischen Regierung waren bereits zwischen 2014 und 2016 unter Kontrolle der OPCW sichergestellt und vernichtet worden. Für die chemische Entwaffnung Syriens wurde die OPCW sogar mit dem Nobelpreis ausgezeichnet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren