Widgets Magazine
08:51 22 August 2019
SNA Radio
    Sheriff Joe Arpaio und Donald Trump während des Präsidentenwahlkampfs 2016 (Archivbild)

    Trump begnadigt „Amerikas härtesten Sheriff“

    © REUTERS / Brian Snyder/File Photo
    Panorama
    Zum Kurzlink
    22210

    US-Präsident Donald Trump hat erstmals in seiner Amtszeit sein Amnestierecht genutzt: Er hat den umstrittenen 85-jährigen Ex-Sheriff Joe Arpaio begnadigt, der wegen seiner knallharten Methoden berüchtigt ist.

    „Ich freue mich mitzuteilen, dass ich gerade den 85-jährigen amerikanischen Patrioten, Sheriff Joe Arpaio, völlig begnadigt habe. Er hatte Arizona sicher gehalten“, schrieb Trump auf seinem Twitter-Account.

    Joe Arpaio war von 1992 bis 2016 Sheriff im Maricopa County im US-Bundesstaat Arizona und bezeichnete sich selbst als „Amerikas härtester Sheriff“. Er war wegen seiner knallharten Methoden berüchtigt, vor allem für sein hartes Vorgehen gegen Einwanderer aus Lateinamerika und gegen Häftlinge in den Gefängnissen seines Bezirkes. Er hatte zum Beispiel Häftlinge gezwungen, pinkfarbene Unterwäsche zu tragen, um damit angeblich den Schmuggel von Kleidung aus dem Gefängnis zu unterbinden. Im Juli hatte ein Bundesgericht in Phoenix den Ex-Sheriff zu einer sechsmonatigen Haftstrafe dafür verurteilt, dass er trotz einer gerichtlichen Anordnung die Diskriminierung und ethnische Verfolgung von Immigranten nicht unterlassen habe.

    Mitte August hatte Trump in einem Interview für den TV-Sender Fox News erklärt, Arpaio habe einen großen Beitrag zum Kampf gegen illegale Migration geleistet.

    Arpaio ist Trump-Anhänger und hatte ihn während des Präsidentenwahlkampfs 2016 unterstützt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Trump im Amt – und Zahl illegaler Mexiko-Migranten sinkt rapide
    Trump der Wahrsager? Netz reagiert auf Tumulte in Stockholmer Migrantenviertel
    Trump erwägt Einsatz von 100.000 Soldaten für Kampf gegen illegale Migranten – AP
    Trump-Versteher auf dem Apennin: italienische Stadt schließt Türe vor Migranten
    Mit Vergleich von Migranten mit Giftschlangen sorgt Trump erneut für Aufsehen
    Tags:
    Begnadigung, Donald Trump, Joe Arpaio, USA