15:28 19 August 2018
SNA Radio
    The U.S. Navy warship USS John McCain, an Arleigh-Burke class destroyer. File photo

    Kollision von US-Zerstörer: Schiffe erhielten Warnung vor „Cyber-Attacken“ – Medien

    © AP Photo / Bullit Marquez
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2749

    Die Internationale Seeschifffahrts-Organisation (International Maritime Organization, IMO) hat bereits Wochen vor der Kollision des US-Zerstörers „John McCain“ Handelsschiffe gewarnt, dass eine Bedrohung durch Cyber-Attacken besteht, schreibt die Zeitung „Sunday Times“.

    Bereits im Juli hat die IMO ein Vorschriftenwerk für Schiffseigner veröffentlicht, in dem vor "aktuellen und aufkommenden Bedrohungen" durch Hacker gewarnt wurde.

    Noch am Montag hatte der Stabschef der US-Navy, Admiral John Richardson, via Twitter mitgeteilt, dass die Kollision des US-Raketenzerstörers „USS John S. McCain“ mit dem Handelsschiff „Alnic MC“ auch wegen einer Cyber-Einmischung habe passiert sein können.

    Der Kommandeur der US-Pazifikflotte, Admiral Scott Swift, sagte aber, dass die Ermittler bisher keine Spuren einer Cyberattacke auf elektronische Systeme des Zerstörers gefunden haben.

    Laut der Zeitung war auf den Karten des Portals „VesselFinder“ für das Tracking von Schiffsbewegungen zu sehen, dass der Öl-Tanker seinen Kurs in der Nähe des Hafens gerade vor der Kollision mit dem Zerstörer plötzlich geändert hatte.

    Zuvor war berichtet worden, dass die „John S. McCain“ am Montag mit dem liberianischen Öl-Tanker „Alnic MC“ in der Straße von Malakka in Südostasien kollidiert war. Acht Mannschaftsmitglieder gelten als vermisst, fünf weitere sind verletzt. Zwei Männer wurden tot aufgefunden. Bei dem Zwischenfall wurden der Rumpf des Kriegsschiffes beschädigt sowie die Kajüten, das Maschinenhaus und der Funkraum überflutet. Die Seestreitkräfte der USA haben nach dem Schiffsunfall ihre Seeübungen weltweit ausgesetzt.

    Zum Thema:

    China könnte hinter Kollision von US-Zerstörer und Öl-Tanker stehen - Medien
    Ursache für Kollision von US-Zerstörer und Öl-Tanker geklärt
    Tags:
    Cyber-Attacke, Kollision, Tanker, US-Zerstörer, Internationale Seeschifffahrts-Organisation (International Maritime Organization, IMO), Scott Swift, John Richardson, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren