Widgets Magazine
06:16 24 Juli 2019
SNA Radio
    Hurrikan „Harvey“

    „Häuser vernagelt, Lebensmittelregale leer, alles gesperrt“ – Augenzeuge von Hurrikan

    © REUTERS / Adrees Latif
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 352

    Eine Augenzeugin im US-Bundestaat Texas, der seit Freitag unter den Folgen des Hurrikans „Harvey“ leidet, hat im Gespräch mit Sputnik Deutschland über die Situation nach dem seit zehn Jahren stärksten Wirbelsturm in dem Gebiet berichtet. Manche von den Einheimischen sind laut ihr in ihren Städten eingesperrt und leben „wie in einer Blockade“.

    Ekaterina Bychkova, die zurzeit in Texas wohnt, konnte sich ihren eigenen Angaben nach gar nicht vorstellen, wie katastrophal die Folgen des Hurikans Harvey sein werden.

    „Man hat uns sofort gesagt, wir sollten zu Hause bleiben und nicht nach draußen gehen. Am Vorabend sind alle Regale in den Lebensmittelgeschäften leer geworden. Die Menschen haben die Fenster und Türe ihrer Häuser vernagelt. Viele fuhren weg“, sagte die Frau im Gespräch mit Sputnik Deutschland.

    Хьюстон, у нас проблемы! Сижу дома уже 4-й день. Настолько скучно, что хочется эвакуироваться на лодке, чтобы хоть как-то развеяться 💁🏼. Это очень интересный опыт — оказаться почти в эпицентре катастрофы, о которой уже знает весь мир. Соседний город эвакуирован. Въезд на остров закрыт. Хьюстон (50 миль от Галвестона) затоплен. Самолеты не осуществляют взлёт и посадку в обоих аэропортах города, а 15 тысяч пассажиров круизных судов не могут вернуться в Техас. Телефон разрывает от экстренных оповещений. Сумашедший ветер сносит баннеры на улицах. Одна половина острова залита водой. Раскаты грома не дают спать. Пальцы, стучащие по экрану смартфона, судорожно обновляют ленту новостей, а самые важные вещи собраны и стоят у кровати. А в голове мысли 'А что, если…?' На самом деле, мне не было страшно. Моя натура требует больше жести, ничего не могу с этим поделать 🤦🏽‍♀️ P.S. Я в безопасности, у меня все хорошо. Спасибо всем, кто мне пишет и интересуется все ли у меня в порядке. Я это очень ценю ❤️… #Ураган #Харви #Хьюстон #Техас #Наводнение #HurricaneHarvey #Hurricane #Harvey #Houston #Texas #Flood

    Публикация от Ekaterina Bychkova (@catsleyes) Авг 28 2017 в 12:54 PDT

     

    Die junge Frau wohnt in Galveston auf einer Insel an der Ostküste des US-Bundestaates Texas, etwa 80 Kilometer von Houston entfernt. Die Stadt sei von dem Hurikan im Vergleich zu anderen Orten fast nicht betroffen worden. Trotzdem seien aber durch den starken Wind Schäden verursacht worden: Er warf Werbungsschilder auf den Straßen um und es kam zu Stromausfällen.

    На работу вплавь#Хьюстон, у нас проблема 🌧⛈

    Публикация от Tatiana Horton (@hortontati) Авг 27 2017 в 10:30 PDT

     

    „Das Telefon lief durch die ständigen Notfallmeldungen heiß. Wegen eines starken Gewitters konnte man nicht einschlafen. Man hatte das Gefühl, dass das Haus vom Wind weggeweht werden würde. Wir haben sogar alle wichtigen Dinge zusammengepackt und diese neben unser Bett gestellt“, so Bychkova.

     

    „Dann begannen starke tropische Regenfälle, die bis jetzt nicht aufgehört haben. Das Wasser steigt an, ebbt ab und überflutet dann die Straßen wieder. Alle Geschäfte sind geschlossen, zur Arbeit zu fahren ist unmöglich. Der Personenverkehr wurde eingestellt. In den beiden Flughäfen sind weder Starts noch Landungen möglich. Es sieht so aus, als ob wir in einer Blockade wohnen, aus der es keinen Ausweg gibt.“

    Laut Medien brach ein Damm im Brazoria County (regionale Verwaltungseinheit im US-Bundestaat Texas) wegen dem Hochwasser am Dienstag. Die lokalen Behörden evakuieren die Einwohner.

     

    Zuvor war berichtet worden, dass US-Präsident Donald Trump den Katastrophenzustand für die amerikanischen Bundesstaaten Texas und Lousiana ausgerufen hatte. Der Hurrikan „Harvey“ hatte am Freitagabend den US-Bundesstaat Texas mit Spitzengeschwindigkeiten von 215 Stundenkilometern erreicht. Das war der stärkste Wirbelsturm seit mehr als zehn Jahren, der auf das Festland der USA traf. Er forderte bereits mehrere Todesopfer.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Trump ruft wegen „Harvey“ Katastrophenzustand für Louisiana aus – Weißes Haus
    Droht Texas wegen Hurrikan „Harvey“ eine Ölkrise? – Medien
    Hurrikan „Harvey“ stürzt Houston ins Chaos – FOTOS und VIDEOs
    Tags:
    Überschwemmung, Harvey, Hurrikan, Texas, USA